Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Vertragspartner

Diese AGBs gelten zwischen dem Kunden und der Firma Michael Lühr
Adresse: Ausschläger Weg 88 20537 Hamburg
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 185553772
bei Abschluss eines Vertrages über den Erwerb von KFZ-Kennzeichen, KFZ-Zubehör oder Feinstaubplaketten über den Online-Shop.

Vertragsschluss

Die Bestellung von Kfz-Kennzeichen, Feinstaubplaketten und sonstigem Kfz-Zubehör über den Onlineshop erfolgt folgendermaßen: Zunächst legt der Kunde die gewünschten Produkte, durch Betätigen des “in den Warenkorb”-Button, in den Warenkorb. Beim Kauf von Kennzeichen und Emissionsplaketten, muss der Kunde vorab das gewünschte Kennzeichen, in das dafür vorgesehene Feld, eingaben. Beim Kauf von Emissionsplaketten muss außerdem eine Datei von dem Fahrzeugschein hochgeladen werden. Als nächstes wird der Kunde aufgefordert die erforderlichen Daten (Name, Rechnungsanschrift,  Lieferanschrift, Emailadresse) anzugeben und eine Zahlungsart auszuwählen. Der Bestellvorgang kann jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters oder durch Betätigen der Zurück-Taste des Browsers abgebrochen werden. Vor Absenden der Bestellung wird der Kunde auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung hingewiesen und muss diese durch ein Häckchen bestätigen. Durch Betätigung des Buttons “jetzt kaufen” gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung ab. Der Kunde erhält von uns eine automatisch versandte Bestellbestätigung per Email, in der noch einmal alle Details der Bestellung aufgelistet sind. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Antrags dar. Ein Vertrag kommt erst zustande, sobald wir eine Auftragsbestätigung per Email an den Kunden verschickt haben. Ein Vertrag kommt auch dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an den Kunden versenden.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Unsere Preise sind in Euro (€) angegeben und enthalten bereits die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Versandkosten übernehmen wir. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Zahlungsbedingungen

Dem Kunden steht als Zahlungsart Paypal, direkte Banküberweisung und die Bezahlung auf Rechnung zur Verfügung.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält auf das dort angegebene Konto zu überweisen. Die Rechnung wird per Email oder zusammen mit der Lieferung verschickt.

Der ausgewiesene Betrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu zahlen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig.

Lieferbedingungen

Die Lieferzeit beträgt 1-4 Werktage nach Eingang der Bestellung. Lieferungen sind nur innerhalb Deutschlands möglich und der Versand erfolgt per DHL oder als Briefversand (bei Emissionsplaketten).

Die Abgabe von Artikeln erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

Für den Erwerb von Feinstaubplaketten: Wenn das Fahrzeug nicht die vorgegebenen Emissionswerte erfüllt, oder die bestellte Ware nicht vorrätig ist, wird der Kunde vor Abschluss des Kaufvertrags per Email benachrichtigt. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande und bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

Bei der Bestellung von mehreren Produkten sind wir zur Teillieferung berechtigt.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware behalten wir uns das Eigentum an der Ware vor.

Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

Elektronische Kommunikation

Der Kunde stimmt zu, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann.

Bildrechte

Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

[gzd_complaints]